Ruhe des Nordens – Teil 1

Ich benötige nun ein Büro und da ein Zimmer im Dachgeschoß leer steht werde
ich dieses einfach dazu machen. Ihr seid nun herzlich eingeladen an der
Entstehung teilzunehmen!
Zuerst mal kommt die Überlegung einer passenden Farbe.
Generell sind ja Farben sehr praktisch weil man die Wirkung von Räumen, die
zu klein , zu niedrig , zu groß , zu dunkel oder einfach unvorteilhaft geschnitten
sind mit einer passenden Farbe gut verändern kann.
Es gilt: Helle , bläuliche Töne wirken weit , luftig , kühl
Orange-und Rottöne haben eine warme, anregende Ausstrahlung
Eine Geheimwaffe in kleinen Räumen sind dunkle Farben, denn sie lassen
Zimmerkonturen verschwinden , das Auge kann die Grenzen des Raumes nicht
gut erfassen.
Ich liebe Grau – streicht man Decken ,Wände , Türen und Fensterrahmen in
leicht unterschiedlichen Grautönen , bekommt der Raum eine elegante
Dynamik.
Ich entschließe mich für ein stilles Graublau ,da der Raum eher klein ist .Die
Decke und Schrägen verwandeln wir in kühles Blassgrau
Die Veränderung könnt ihr nun auf den Fotos mitverfolgen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.