ORDNUNG schaffen – wie schaffe ich es ?

Der beste Freund des Chaos ist unser innerer Schweinehund – lasse Ihn nicht gewinnen und schaffe Ordnung 😊

Tja, Ausmisten kostet emotionale Energie , weil es um das Loslassen geht, und die muß man erst einmal bereit sein, aufzubringen!

Aber mit ein bisschen Überlegungen schaffen wir das !

1 . ) Platzt dein Kleiderschrank aus allen Nähten?

Schaffe dir ein FARBKONZEPT : welche Teile (und da ist es ganz egal ob neu oder alt) passen farblich zu dir oder kannst du gut kombinieren – das darf  bleiben

BASICS wie zb. weiße Blusen sind ein must have.

2 Jahre NICHT GETRAGENES kommt weg  – mache einen regelmäßigen Saisonwechsel

DREIHAUFENPRINZIP hilft zum Ordnung schaffen –

  1. Haufen 1 : soll bleiben,
  2. Haufen 2 : kann definitiv weg
  3. Haufen 3 : unschlüssig(du kannst am nächsten Tag nochmal durchschauen)

2 . ) mit dem Verborgenen beginnen :

Also mit den Ordnern, Laden  ,Kisten, Kasterln……  damit du Platz schaffst für Dinge die sich an der Oberfläche angesammelt haben

3 .) weniger ist mehr

Da ja nun Platz in den Laden und Kasterln geschaffen wurde 😊kannst du vieles von den Oberflächen „verschwinden“ lassen – Dinge an denen mein Herz hängt kommen in eine Schachtel und dann ins Kasterl ,Deko, Regale ,Küche,Badezimmer,Wohnzimmer usw begutachten wir mit kritischem Auge – was  nun zuviel herumsteht  wird entsorgt oder weggeräumt.

 

Viel Spaß und viel Motivation beim Luft machen – es tut auch gut sich von Altem zu trennen um Platz für Neues zu schaffen !